Den richtigen Wein für das Barbecue finden: Mit diesen Tipps

Wein zählt zu den beliebtesten alkoholischen Getränken. Im besten Fall passt er perfekt zu den Speisen, die serviert werden. Doch welcher Wein passt zu Grillgut? Und welche Auswahl sollte man bei einem Barbecue bereitstellen? Nützliche Tipps rund um den perfekten Wein für den Grillabend gibt dieser Artikel.

Welcher Rotwein zu welchem Fleisch?

Eine grundlegende Regel bei der Auswahl von Wein lautet: Rotwein zu Fleisch und Weißwein zu Fisch. Doch welcher Rotwein sollte beim Barbecue ausgeschenkt werden?

Ab einer Grilltemperatur von 140 °C kommt es zu einer sogenannten Maillard-Reaktion: Röstaromen entstehen. Dieses Aroma harmoniert am besten mit einem kraftvollen Rotwein. Geeignet sind tanninreiche Tropfen aus den Rebsorten Malbec, Shiraz, Tempranillo, Cabernet Franc oder Cabernet Sauvignon.

Wenn Steaks über der Glut brutzeln, ist ein Rotwein empfehlenswert, der im Barrique gereift hat. Hier kommen zu den üblichen Tanninen noch süßliche Aromen hinzu, die an Zimt, Vanille oder Kokos erinnern.

In manchen Fällen mag es jedoch auch ein fruchtbetonter Wein sein, auf den die Wahl fällt. Vor allem dann, wenn Lammfleisch serviert wird, ist es fruchtiger Rotwein, der am besten passt. Er harmoniert perfekt mit dem feinen Eigengeschmack von Lamm. Kommt es beim Grillen zu Röstaromen, passt ein Rotwein mit einer dezenten Holznote ideal, der im besten Fall zuvor im Weinkühlschrank richtig gelagert wurde.

Weißwein: Die Wahl für gegrilltes Gemüse und Fisch

Die meisten kennen Weißwein nur in der Kombination mit Fisch oder Meeresfrüchten. Doch nicht so beim Barbecue. Hier muss man einen genaueren Blick auf die Zubereitung werfen. Wird Fisch in Folie zusammen mit frischen Kräutern und im eigenen Saft gegart, passt Weißwein perfekt. Doch bräunt die Hitze die Haut vom Fisch, kommt es wieder zu Röstaromen und ein fruchtiger Rotwein ist die bessere Wahl.

Wozu Weißwein jedoch in jedem Fall passt, ist Grillgemüse. Wer es vegetarisch mag, profitiert von einem fruchtbetonten Weißwein. Säure, Süße und vielleicht sogar Bitterkeit eines Weißweins harmonieren perfekt mit dem Geschmack von diversem Gemüse.

Wer Gemüse nur als Beilage verzehrt, kann es sich aussuchen. Entweder wird ein fruchtbetonter Weiß- oder Roséwein gereicht oder aber man entscheidet sich aufgrund der Röstaromen für einen Rotwein.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
Über Barbue 53 Artikel
Hallo. Ich bin Marc von Barbue.de und möchte hier meine Grilltipps mit dir teilen. Ich probiere ständig neue Grill Produkte aus oder lese darüber und recherchiere für Barbue und mich die neuesten Tipps. Grillen ist meine Leidenschaft, die ich gerne mit dir teile.