Italienische Küche mit viel Kräutern und noch mehr Geschmack

Die italienische Küche ist weit über die Grenzen des Landes bekannt. Immer mehr Menschen können sich für die traditionelle italienische Küche begeistern. Aber auch abseits der traditionellen Gerichte, wie zum Beispiel Pizza und Spaghetti, bietet die italienische Küche so einiges. Wenn Sie einmal die Gelegenheit haben, nach Sardinien zu reisen, werden Sie über die hohe Zahl der Foccacherias erstaunt sein. Es handelt sich um eine spezielle Art eines Pizzabrotes und ist meist mit viel Käse überbacken. Haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt, warum die italienische Küche so gut schmeckt? Es liegt vor allem an den vielen gesunden Zutaten, denen die italienischen Köche vertrauen. In vielen Salaten und auch als Pizzabeleg nutzt man heute meist eine Mischung aus speziellen Kräutern.

Italien mit BBQ-Gefühl vermischt

Italienische Kräuter sind sehr beliebt und die perfekte Ergänzung in Ihren Nudelsaucen oder Marinaden. Als Zutat bei Pizzabelegen oder Ihrer präferierten Spaghetti-Sauce dürfen sie natürlich auch nicht fehlen. Italienische Kräuter finden aber auch abseits der traditionellen italienischen Küche ihre Bedeutung. Vor allem bei Grill- und BBQ-Feiern können Sie in verschiedenen Salaten oder als Garnitur sehr gut im Geschmack wirken. Ganz gleich, ob Sie nun Hähnchen, Rind oder Schweinefleisch grillen, es ist praktisch überall dazu passend. Für gegrilltes Gemüse sind die Kräuter aus Italien natürlich auch perfekt. Alternativ dazu streuen Sie es einfach noch über Ihre Speisen oder stellen die Kräuter zur freien Entnahme auf den Tisch.

Welche Kräuter sind typisch italienisch

Charakteristisch für italienische Kräuter ist der aromatisierende Geschmack. Es vermischt sich in einem Gefühl von Balance und Wehmut und genau das schmeckt man auch mit jedem Biss. Geschmacklich ist es eher mild und damit auch ein guter Ausgleich zu ansonst scharfen Grillgewürzen. In italienischen Kräutern steckt viel von der traditionellen italienischen Küche. Vor allem wird sie bestimmt von Kräutern, wie zum Beispiel Oregano, Basilikum oder Thymian. Aber auch Rosmarin ist ein starker Vertreter der italienischen Küche. Viele Handelsketten bieten italienische Kräuter auch als vorverpackte Mischung an. Daher können Konsumenten alles in einer Box kaufen und sind daher auch die italienische Mischung für den perfekten Hausgebrauch. Wenn Sie zudem auch noch Majoran hinzumischen gilt es für viele Genussmenschen als perfekt.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
Über Barbue 46 Artikel
Hallo. Ich bin Marc von Barbue.de und möchte hier meine Grilltipps mit dir teilen. Ich probiere ständig neue Grill Produkte aus oder lese darüber und recherchiere für Barbue und mich die neuesten Tipps. Grillen ist meine Leidenschaft, die ich gerne mit dir teile.